Listenplatz 2:

Oliver Schulz, 49 Jahre, Industriekaufmann, Ortsteil Windischbergerdorf

Servus miteinander,
ich heiße Oliver Schulz, 49 Jahre jung, verheiratet mit Olivia, 48 Jahre jung, habe 2 Kinder, René 20 Jahre und Beatrice 16 Jahre jung.
Beruflich arbeite ich als Disponent und Einkäufer bei der Fa. Johann Wutz, Hoch- und Tiefbau GmbH in Michelsdorf.

Ich wohne im Chamer Ortsteil Windischbergerdorf und engagiere mich besonders als
– Ortsvorsitzender der SPD Windischbergerdorf
– 1. Vorstand des Sportvereins SpVgg Windischbergerdorf
– 1. Vorstand der Spielgemeinschaft SG Schloßberg 09

Meine Hobbies sind Fußballspielen & Bierkulturfahrten mit den Alten Herren, Tischtennis beim FC Chamerau und Musikhören (Rock und Heavy Metal).

Die Demokratie lebt vom Einsatz, Engagement und Zusammenspiel der Bürger untereinander. Durch Bemühen, faires Diskutieren, Toleranz und eintreten für eine bestimmte Sache aus Überzeugung kann viel erreicht werden. Als Vorstand der bereits erwähnten Sportvereine liegt mir in Zeiten der „digitalen Überflutung“ durch Fernseher und Handy das Förder- und Freizeitangebot in den Vereinen für Kinder, Jugendliche und Senioren besonders am Herzen.
Ein „bayerisches Wirtshaus am Marktplatz“, Bekämpfung der Leerstände und Neugestaltung tragen wieder zur Innenstadtbelebung bei.
Trotz der schwierigen Situation bzw. der bundes- wie landespolitischen Durststrecke der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands – auch ich bin mit einigen Entscheidungen und Ideen nicht einverstanden – trete ich als Bewerber für die Stadtratswahlen auf Platz 2 der SPD-Liste und als Bewerber für den Kreistag auf Platz 21 der SPD-Liste an.

Durch die laufenden Baumaßnahmen am Sportgelände und der letzten Jahre haben mein Team und ich gezeigt, dass durch enormes Bemühen, Einsatzbereitschaft, viel Schweiß aber auch Hartnäckig- und Unnachgiebigkeit viel bewegt werden kann.

Ich unterstütze Claudia Zimmermann wegen Ihrer positiven, frischen Ausstrahlung, Einsatzfreude, Energie, Kraft und Mut, bleibt auch unter Druck fair und natürlich wegen Ihrer kommunalpolitischen Erfahrung bzw. Ihrem Engagement im Stadt- bzw. Kreistag.
(trägt die Gene Ihres Vaters Michael Zimmermann, Bürgermeister der Stadt Cham von 1956 – 1984)
Ich bin überzeugt, dass Claudia die Gabe, das Talent und wie man so schön sagt das Zeug hat, das Amt der Bürgermeisterin der Stadt Cham gebührend und wohlwollend auszufüllen.

 

zurück